Kursprogramm 2018

Winter Frühjahr Sommer Herbst | als PDF runterladen

Sonntag 3. Juni

Gemeinsamer Praxistag –

Meditation auf Tschenresi

Leitung: Buddha-AG Praxistag

Die Grundlage für die Praxis ist der vierarmige Tschenresi und sein Mantra OM MANI PEME HUNG. In vier Sitzungen wechseln sich die gesungene tibetische Original-Puja, geleitete Meditation in deutscher Sprache und ruhiges Verweilen ab.
Wir kochen gemeinsam, und es gibt Zeit für entspanntes Loslassen und Gespräche. Es ist auch möglich, an einzelnen Meditationen teilzunehmen.

Beginn der Sitzungen: 10:00 Uhr, 11:30 Uhr, 15:00 Uhr, 16:30 Uhr
Ende: 17:30 Uhr
Kosten: Umlage für Essen und Spende ans Dharmahaus


Sonntag 10. Juni

Mitgliederversammlung 


Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen.


Beginn: 14:30 Uhr

Samstag 16. Juni

Samu - Samstag

An diesem Tag wollen wir uns zusammen für die Pflege und Instandhaltung des Hauses, Tempels und allgemein des gesamten Geländes einbringen.

Außerdem möchten wir die Arbeit an den (inneren und äußeren) Baustellen weiter vorantreiben. Diese Form von spiritueller Praxis wird von den japanischen Zen-Buddhisten „Samu-Praxis“ genannt, und ist in allen buddhistischen Traditionen eine wichtige Methode, um den Verdienst anzusammeln, der nötig ist, um nützliche Aktivitäten zum eigenen Wohl und zum Wohle aller auszuführen.

Wie immer, setzen wir uns zwischendurch zur formellen Meditation aufs Kissen.

Treffen um 10 Uhr
(wer mit dem Zug kommt kann um 9.45 Uhr von Alsenz abgeholt werden – bitte Bescheid geben)

  • 12.30 Uhr kurze Praxis
  • 13.00 Uhr Mittagessen
  • 14.00 Uhr Arbeiten gemäß einer To-do-Liste für Schönwetter und Schlechtwetter-Tage
  • 18.00 Uhr Abendessen
  • 19.00 Uhr Tschenresi-Praxis
anschließend offener Abend, evtl. Lagerfeuer, ein interessanter Yogi-Film oder …
Wer möchte, kann im Dharmahaus übernachten

Dienstag 26. Juni bis Mittwoch 27. Juni

Kurs

Die 37 Praktiken eines Bodhisattva

Tulku Tseyang Rinpoche


Tseyang Rinpoche, Vajra-Meister des Jangchub Choeling-Klosters in Pokhara wird an seine Belehrungen vom letzten Jahr über die 37 Praktiken eines Bodhisattva von Thogme Sangpo anknüpfen, diesmal mit speziellem Fokus auf den 6 Paramitas, den zur Erleuchtung führenden Qualitäten.

Die Belehrungen werden am späten Nachmittag und am Abend stattfinden, um auch Berufstätigen zu erlauben, dazuzukommen. Wer während dieser Tage die spezielle Atmosphäre genießen möchte und sich Zeit für eine Auszeit gönnen kann, ist auch herzlich eingeladen, in diesem Zeitraum ein individuelles Retreat im Haus zu machen und diesen Wunsch bei der Anmeldung deutlich zu machen.


Kurszeiten sind jeweils 17:00 Uhr und 19:30 Uhr.

Kosten: 65-108 € nach Selbsteinschätzung

Freitag 29. Juni bis Montag 2. Juli

Kurs

Nyungne-Retreat

Tulku Tseyang Rinpoche


Nachdem Karmapa meinte, Obermoschel sei ein guter Platz für

Nyungne-Praxis, freuen wir uns besonders, dass Tseyang Rinpoche uns dieses Jahr wieder in der Praxis anleiten wird und Einweihung und abends Erklärungen zur Praxis geben wird.

Er wird am Freitag um 16 Uhr die Einweihung auf den 1000-armigen Tschenresi (ein Ausdruck des Buddha-Aspekts des grenzenlosen Mitgefühls) geben und abends Erklärungen zur Praxis. Daran schließt sich am Samstag ein Sojong-Tag an, an dem ab Mittag nicht mehr gegessen wird, gefolgt von einem weiteren Tag, wo neben der Praxis geschwiegen und komplett gefastet wird. Die abschließende morgendliche Praxis beginnt so früh, dass es möglich sein sollte, auch noch zur Arbeit zu kommen. Die Praxis umfasst neben Rezitationen und Mantraphasen auch Verbeugungen und wird als sehr stark reinigend betrachtet.

Für genauere Modalitäten bitte per Email erkundigen. Ausnahmeregelungen für das Fasten sind nach Rücksprache mit Rinpoche möglich, wo es gesundheitlich notwendig ist.


Beginn: 16:00 Uhr Kursgebühr: 108 €

Sonntag 8. Juli

Gemeinsamer Praxistag

Meditation auf Tschenresi

Leitung: Buddha-AG Praxistag

Die Grundlage für die Praxis ist der vierarmige Tschenresi und sein Mantra OM MANI PEME HUNG. In vier Sitzungen wechseln sich die gesungene tibetische Original-Puja, geleitete Meditation in deutscher Sprache und ruhiges Verweilen ab.

Wir kochen gemeinsam, und es gibt Zeit für entspanntes Loslassen und Gespräche. Es ist auch möglich, an einzelnen Meditationen teilzunehmen.


Beginn der Sitzungen: 10:00 Uhr, 11:30 Uhr, 15:00 Uhr, 16:30 Uhr
Ende: 17:30 Uhr
Kosten: Umlage für Essen und Spende ans Dharmahaus

Mittwoch 11. Juli bis

Mittwoch 18. Juli


Kurs und Retreat                                        

Chöd-Retreat

Shangpa Rinpoche


Gastveranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Kagyü-Zentrum

Nenningen/Geislingen.

Der 11. und 18. Juli sind An- und Abreisetage, um zu gewährleisten,

dass den Praktizierenden sechs volle Praxistage für Belehrungen und

Praxis mit Shangpa Rinpoche zur Verfügung stehen. Für Details bitte

per email anfragen.

Samstag 21. Juli

Samu-Samstag

An diesem Tag wollen wir uns zusammen für die Pflege und Instandhaltung des Hauses, Tempels und allgemein des gesamten Geländes einbringen.

Außerdem möchten wir die Arbeit an den (inneren und äußeren) Baustellen weiter vorantreiben. Diese Form von spiritueller Praxis wird von den japanischen Zen-Buddhisten „Samu-Praxis“ genannt, und ist in allen buddhistischen Traditionen eine wichtige Methode, um den Verdienst anzusammeln, der nötig ist, um nützliche Aktivitäten zum eigenen Wohl und zum Wohle aller auszuführen.

Wie immer, setzen wir uns zwischendurch zur formellen Meditation aufs Kissen.

Treffen um 10 Uhr
(wer mit dem Zug kommt kann um 9.45 Uhr von Alsenz abgeholt werden – bitte Bescheid geben)

  • 12.30 Uhr kurze Praxis
  • 13.00 Uhr Mittagessen
  • 14.00 Uhr Arbeiten gemäß einer To-do-Liste für Schönwetter und Schlechtwetter-Tage
  • 18.00 Uhr Abendessen
  • 19.00 Uhr Tschenresi-Praxis

anschließend offener Abend, evtl. Lagerfeuer, ein interessanter Yogi-Film oder …
Wer möchte, kann im Dharmahaus übernachten

 

 


 

Winter Frühjahr Sommer Herbst