Kursprogramm 2019

Winter Frühjahr Sommer Herbst | als PDF runterladen

 

Sonntag 03. März

Gemeinsamer Praxistag

Meditation auf Tschenresi

Leitung: Buddha-AG Praxistag


Die Grundlage für die Praxis ist der vierarmige Tschenresi und sein Mantra OM MANI PEME HUNG. In vier Sitzungen wechseln sich die gesungene tibetische Original-Puja, geleitete Meditation in deutscher Sprache und ruhiges Verweilen ab.

Wir kochen gemeinsam, und es gibt Zeit für entspanntes Loslassen und Gespräche. Es ist auch möglich, an einzelnen Meditationen teilzunehmen.


Beginn der Sitzungen: 10:00 Uhr, 11:30 Uhr, 15:00 Uhr, 16:30 Uhr

Ende: 17:30 Uhr


Kosten: Umlage für Essen und Spende ans Dharmahaus

8 März bis 11. März

Kurs

Nyung-Neh-Retreat

Lama Lodrö



Ein Nyung-Neh (buddhistische Fastenmeditation) ist eine kraftvolle Reinigungsmethode, die viele unterschiedliche Aspekte wie die Sodjong Reinigungs-Gelübde, die Entwicklung des Erleuchtungsgeistes, das Meditationsritual auf den tausendarmigen Tschenresi, Verbeugungen etc. miteinschließt. Es ist eine sehr vollständige Vajrayana-Praxis, die zur Wiedergeburt im reinen Buddha-Bereich Devatschen führt und zahlreichen weiteren Nutzen bewirkt. Während der gemeinsamem Meditation auf den tausendarmigen Tschenresi, den Bodhisattva des Mitgefühls, besteht sehr ausgiebig Gelegenheit zur Visualisierung
der Gewahrseinsgottheit und zur Rezitation ihrer Mantras.
Karmapa Thaye Dorje bezeichnete unlängst Obermoschel
als einen guten Platz für Nyung-Neh-Praxis.

Anmeldung: Anmeldung Nyung-Neh-Retreat


Beginn:18:30 Uhr mit dem Abendessen

Ende: Montag gegen 9 Uhr

Kursgebühr:
70 – 108 €, Spenden willkommen
Gesamtkosten für Unterkunft und Essen: 62 €

16. März

Samu - Samstag


An diesem Tag wollen wir uns zusammen für die Pflege und Instandhaltung des Hauses, Tempels und allgemein des gesamten Geländes einbringen.

Außerdem möchten wir die Arbeit an den (inneren und äußeren) Baustellen weiter vorantreiben. Diese Form von spiritueller Praxis wird von den japanischen Zen-Buddhisten „Samu-Praxis“ genannt, und ist in allen buddhistischen Traditionen eine wichtige Methode, um den Verdienst anzusammeln, der nötig ist, um nützliche Aktivitäten zum eigenen Wohl und zum Wohle aller auszuführen.

Wie immer, setzen wir uns zwischendurch zur formellen Meditation aufs Kissen.

Treffen um 10 Uhr
(wer mit dem Zug kommt kann um 9.45 von Alsenz abgeholt werden – bitte Bescheid geben)

  • 12.30 kurze Praxis
  • 13.00 Mittagessen
  • 14.00 Arbeiten gemäß einer To-do-Liste für Schönwetter und Schlechtwetter-Tage
  • 18.00 Abendessen
  • 19.00 Tschenresi-Praxis

anschließend offener Abend, evtl. Lagerfeuer, ein interessanter Yogi-Film oder …
Wer möchte, kann im DHOM übernachten

Samstag 27. April

Samu - Samstag


An diesem Tag wollen wir uns zusammen für die Pflege und Instandhaltung des Hauses, Tempels und allgemein des gesamten Geländes einbringen.

Außerdem möchten wir die Arbeit an den (inneren und äußeren) Baustellen weiter vorantreiben. Diese Form von spiritueller Praxis wird von den japanischen Zen-Buddhisten „Samu-Praxis“ genannt, und ist in allen buddhistischen Traditionen eine wichtige Methode, um den Verdienst anzusammeln, der nötig ist, um nützliche Aktivitäten zum eigenen Wohl und zum Wohle aller auszuführen.

Wie immer, setzen wir uns zwischendurch zur formellen Meditation aufs Kissen.

Treffen um 10 Uhr
(wer mit dem Zug kommt kann um 9.45 von Alsenz abgeholt werden – bitte Bescheid geben)

  • 12.30 kurze Praxis
  • 13.00 Mittagessen
  • 14.00 Arbeiten gemäß einer To-do-Liste für Schönwetter und Schlechtwetter-Tage
  • 18.00 Abendessen
  • 19.00 Tschenresi-Praxis

anschließend offener Abend, evtl. Lagerfeuer, ein interessanter Yogi-Film oder …
Wer möchte, kann im DHOM übernachten

Sonntag 7. April

Gemeinsamer Praxistag

Meditation auf Tschenresi

Leitung: Buddha-AG Praxistag


Die Grundlage für die Praxis ist der vierarmige Tschenresi und sein Mantra OM MANI PEME HUNG. In vier Sitzungen wechseln sich die gesungene tibetische Original-Puja, geleitete Meditation in deutscher Sprache und ruhiges Verweilen ab.

Wir kochen gemeinsam, und es gibt Zeit für entspanntes Loslassen und Gespräche. Es ist auch möglich, an einzelnen Meditationen teilzunehmen.


Beginn der Sitzungen: 10:00 Uhr, 11:30 Uhr, 15:00 Uhr, 16:30 Uhr

Ende: 17:30 Uhr


Kosten: Umlage für Essen und Spende ans Dharmahaus

5. Mai

Gemeinsamer Praxistag

Meditation auf Tschenresi

Leitung: Buddha-AG Praxistag


Die Grundlage für die Praxis ist der vierarmige Tschenresi und sein Mantra OM MANI PEME HUNG. In vier Sitzungen wechseln sich die gesungene tibetische Original-Puja, geleitete Meditation in deutscher Sprache und ruhiges Verweilen ab.

Wir kochen gemeinsam, und es gibt Zeit für entspanntes Loslassen und Gespräche. Es ist auch möglich, an einzelnen Meditationen teilzunehmen.


Beginn der Sitzungen: 10:00 Uhr, 11:30 Uhr, 15:00 Uhr, 16:30 Uhr

Ende: 17:30 Uhr


Kosten: Umlage für Essen und Spende ans Dharmahaus

18. Mai

Samu - Samstag


An diesem Tag wollen wir uns zusammen für die Pflege und Instandhaltung des Hauses, Tempels und allgemein des gesamten Geländes einbringen.

Außerdem möchten wir die Arbeit an den (inneren und äußeren) Baustellen weiter vorantreiben. Diese Form von spiritueller Praxis wird von den japanischen Zen-Buddhisten „Samu-Praxis“ genannt, und ist in allen buddhistischen Traditionen eine wichtige Methode, um den Verdienst anzusammeln, der nötig ist, um nützliche Aktivitäten zum eigenen Wohl und zum Wohle aller auszuführen.

Wie immer, setzen wir uns zwischendurch zur formellen Meditation aufs Kissen.

Treffen um 10 Uhr
(wer mit dem Zug kommt kann um 9.45 von Alsenz abgeholt werden – bitte Bescheid geben)

  • 12.30 kurze Praxis
  • 13.00 Mittagessen
  • 14.00 Arbeiten gemäß einer To-do-Liste für Schönwetter und Schlechtwetter-Tage
  • 18.00 Abendessen
  • 19.00 Tschenresi-Praxis

anschließend offener Abend, evtl. Lagerfeuer, ein interessanter Yogi-Film oder …
Wer möchte, kann im DHOM übernachten

31. Mai bis 2. Juni

Kurs
Lojong Jahreskurs




Weitere Termine sind noch in Planung

Winter Frühjahr Sommer Herbst